Das Gelingen einer so großen Veranstaltung braucht viele authentische Partner

Motto: Die Vielfalt in der Verbundenheit!

 

Wir danken für das Mitwirken (alphabetisch geordnet):


Der Leiter der Akademie, der Gehirnforscher Prof. DDr. Gerald Hüther pflegt den Leitsatz:

 

"Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinauszuwachsen"

 

Mehr Information


Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein neues, zukunftsorientiertes Wirtschaftssystem. Nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Gemeinden und Regionen. Ziel ist es, sinnvolle Produkte und Dienstleistungen sowie regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken – unter

    aktiver Einbeziehung aller Beteiligten derGemeindemitarbeiterInnen,

    der BürgerInnen und auch der ansässigen Wirtschaftsbetriebe. Gemeinwohl-

    Gemeinden schaffen es so, ihre Region sinnvoll und auf allen Eben nachhaltig

    weiterzuentwickeln.

                                                                     Mehr Information


        Institut und Akademie für Paradiesgestaltung

       "Alles was Du brauchst, um Deine Welt in ein Paradies zu verwandeln!"

                                                             

        Mehr Information


Lebensmittelprojekte

 

"Wildniskultur Einfach Essbar" verbindet Gemeinschaftsgärten, Firmen- und Vereinsgärten und essbare Gemeinden oder Städte.  "Einfach Essbar" lädt die Initiatoren essbarer Gärten ein mitzumachen! Sie dient den Mitgliedern zum Austausch der Erfahrungen und zur Sichtbarmachung in der Öffentlichkeit, damit möglichst viele Menschen hier ihre Inspiration und den Mut finden, eigene Initiativen zu starten.

 

Mehr Information


Österreichische BergbäuerInnen-Vereinigung

 

Verein als Sprachrohr und zur „geistigen Heimat“ von Berg- und KleinbäuerInnen in ganz Österreich

 

Mehr Information


Nachhaltige Baukultur

Die Erholungskraft der Natur in die Lebensräume zu bringen, ist die Zielsetzung der Aktivität der ecoforma. Die zukünftigen Wohn- und Arbeitsräume sollen Erholungs-qualitäten gewährleisten und die Menschen sollen transparent wissen und erfahren, welche Geschichte in Ihren Räumen steckt und was die Kaufentscheidung auslöst.

                                                              Der regionalen Wertschöpfung wird besonders Rechnung getragen und daher werden

                                                              die materiellen sowie die menschlichen regionalen Ressourcen besonders berücksichtigt.

                                                             

                                                              Mehr Information