Häufig gestellte Fragen wollen wir hier beantworten:

 

Wer soll beim Kongress dabei sein?
Alle Lebensraumgestalter, alle Menschen die sich eine gute Zukunft in unserem Land wünschen und daran glauben sind willkommen. Der Kongress ist offen, einerseits kommen Anmeldungen von Gemeinden, andererseits kann sich jedoch jeder unabhängig anmelden. Die Anzahl der Gemeinden ist nicht maximiert. Es macht großen Sinn wenn du in deiner Gemeinde die offizielle Gemeindestube motivierst ebenfalls dabei zu sein. Eine Dynamik im Ort ist immer dann möglich, wenn alle zusammenwirken. Also ideal wenn neben der offiziellen Gemeindestube auch Akteure aus Wirtschaft, Landwirtschaft, Energie, Mobilität, Lebensmittel, Kunst, Kultur, Potentialentfaltung, Natur usw. dabei sind.

Natürlich sind auch städtische Kongressteilnehmer und "Gäste" aus Nachbarländern herzlich willkommen. Es wird auch eine Gemeinde aus der Schweiz und eine aus Bayern am Marktplatz der Möglichkeiten dabei sein.


Warum gibt es drei Preise, wo ist der Leistungsunterschied?
Wir haben mit 25,-, 50,- und 100,- Euro (bei Onlinekauf 52,-- bzw. 102,--) bewusst günstige Preise gewählt. Jeder soll nach seinen Möglichkeiten frei entscheiden und auch für Lehrlinge, Studenten und Menschen mit wenig Geld soll der Zugang möglich sein. 

Von der Leistung her gibt es keinen Unterschied, die Wirkung aber wird umso breiter und intensiver, je höher der gewählte Beteiligungsbetrag (Eintrittskarte) ist. Wir begegnen uns auf Augenhöhe, jeder ist VIP!

 

Was ist im Kartenpreis enthalten?
Alle Erlebnisse an diesem Tag. Ob die große Bühne, der Marktplatz der Möglichkeiten, Workhops oder Impulsvorträge. Zudem die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt für die An- und Abreise (Bahnhof- Flughafen),

Verpflegung und Getränke sind selbst zu bezahlen.
Um so einen großen Kongress finanzieren zu können, braucht es weitere Gelder. Danke an die kooperierende Wirtschaft und an diverse Förderstellen (sind wir bis Mai in finaler Abstimmung)

 

Info für Gemeinden
Es ist wichtig, dass neben der politischen und Verwaltungsgemeinde auch Leute aus dem Ort dabei sind. Ideal eine Mischung von Menschen aus der Wirtschaft, von Kunst/Kultur, Musik, der Bauernschaft, Obst und Gartenbauerverein, oder aus dem Bereich zeitgemäßer Tradition. So ergibt sich eine Folgedynamik.

Ideal wenn die Gemeinde zB. 10 Karten kauft, eventuell mit Selbstbeteiligung, oder als Dankeschön für den Einsatz im Sinne der Ortsgemeinschaft. Es gibt auch Unternehmer die Karten für Leute im Ort kaufen, mit dem Anliegen die Ortsentfaltung zu unterstützen.

 

Sie wollen laufend Informationen?

Die bekommen Sie, wenn Sie sich unten für den Newsletter anmelden.


Ich will mich als Organisation oder Unternehmen präsentieren, was ist zu tun?
Es gilt unser gemeinsames Anliegen zu transportieren und Menschen zu inspirieren dabei zu sein. Am Marktplatz der Möglichkeiten werden wir die Essenz aus den jeweiligen Lebensbereichen präsentieren. Unser Anliegen ist, viele Menschen und Medien für die Themen selbst zu sensibilisieren und so die breite Gesellschaft zu erreichen. Wir werden keine Einzelorganisationen präsentieren, sondern die Themen in ihrer Essenz. Nach dem einzigartigen Fest werden sich für uns alle viele Türen öffnen. Dieses Fest wird einzigartig, viele werden die Kraft der Veranstaltung erst vor Ort erkennen!
Unternehmen die wirtschaftlich mitwirken wollen, bitten wir eine Mail zu senden. Mail senden

 

Wie ist das Programm, wie lange dauert es?
Wir sind es gewohnt im Vorfeld zu wissen was wann, wie läuft. Der Tag beginnt um 09:30 und endet um ca. 21 Uhr. Das Restaurant in der Arena hat bis 24 Uhr geöffnet, so ist anschließend viel Raum für individuellen Austausch.

Das Programm baut sich laufend auf. Im Bauch der Arena gibt es auf 2500 m2 viele Möglichkeiten für Workshops und Impulsvorträge. Für die Abbildung der Essenz unseres Landes, steht der Marktplatz der Möglichkeiten, wo sich auch einige Gemeinden präsentieren. Die Natur ist der wesentliche Anker. Der Marktplatz der Möglichkeiten wird vielfältig anregen unser Wahrnehmungsfeld zu erweitern und Gewohntes zu hinterfragen.

Es wird auch berührende Überraschungen geben, Dinge, die wir im Vorfeld nicht kommunizieren. Das wird eine Komposition, die es in Österreich noch nicht gegeben hat. Einfach weil sich viele einzigartige Menschen finden und das ein Wirkungsfeld erzeugt. Zum Gelingen braucht es jeden einzelnen, ob aktiv oder passiv!

Den Programmablauf senden wir zeitgerecht per Newsletter (Gesonderte Newsletteranmeldung erforderlich)

Es wird ein ermutigender und noch nie dagewesener Feiertag für Wohlstand und Frieden in unserem Land!


KARTENBESTELLUNG ÜBER ÖTICKET IN ALLEN TICKETFILIALEN

(z.B: Raiffeisen- und Volksbanken, Sparkassen) oder Online:

HIER GEHT ES ZU DEN TICKETS!